Suchen:
Home Navigationspfeil Mongolei Navigationspfeil MongoleiSommer

Content notieren ...

Mongolei-Rundreise in eine unglaubliche Welt

Der Reisetermin wird auf Anfrage festgelegt

Ulaanbaatar – Gobi mit Sanddühnen  vor hohen Bergen, Schluchten mit Eis, Dinosaurierknochen, Buddhistische Klöster, Altaigletscher bis zu den Nomaden der Westmongolei. Uebernachtungen in Hotels & Zelten 

 

 

 

1.Tag Ankunft in Ulaanbaatar.

Transfer zum ***Hotel. Mittagessen im oertlichen Restaurant. Am Nachmittag besuchen Sie das “Gandan” Kloster, dem wichtigsten buddhistischen Zentrum des Landes. Anschließend besichtigen Sie den Bogd-Khan Winter-Palast. Weitere Fahrt zum Aussichtssturm “Zaisan-Denkmal” im Süden von Ulaanbaatar, wo Sie die ganze Stadt von der Spitze sehen können. Am Abend genießen Sie ein Willkommens-Abendessen mit einer Folkloreveranstaltung. Übernachtung im Hotel.     

2. Tag Flug und Autofahrt in die Süd-Gobi.

Die Fahrzeuge sind bereits am Flughafen im Aimakzentrum Dalanzadgad um Sie abzuholen. Nach der Erfrischung fahren wir zur “Yoliin-Am” eine schmale Schlucht von einem Fluss, der die Zuun Saikhan Berge durchfließt (2.815 Meter). Die Schlucht hat bloße Felswände mit einer Höhe von ungefähr 200 Metern im zentralen Bereich. Besuch des örtliche Naturmuseums. Übernachtung im Ger-Camp.

 

3. Tag   Felsen und Sandwüste,Kamelreiten

usflug durch Bayanzag zu den Dühnen in Khongoriin-Els. Etwa 180 km lange und 3-15 km breite, vegetationslose Dühnenkette nördlich von Sewree-Uul. Wir fahren an Gebirgsrücken des Gurvan-Saikhans vorbei und sehen das Gebirgsmassiv Gurvan-Saikhan (Drei Schöne), zu dessen Füßen Sandwüste und Steppe einen faszinierenden Kontrast bilden. Sie begegnen auch Wildtiere darunter Steinböcke und Wildschafe. Besuch der Kamelzuchtfamilie. Kamelreiten nach Seruun-Bulag Sum. Übernachtung im Ger-Camp.  

       

 

4. Tag Canyons des Khermen Tsaw

Fahrt nach “Khermen-Tsaw”. Weltberühmte Sehenswürdigkeit des Gobi Gurvan-Saikhan Nationalparks und seiner Umgebung, ist die paläontologische Fundstätte im Westteil des Parks, mit  Namen “Khermen Tsaw”. Beeindruckende Canyons und zerklüftete Bergmassive, die einst zusammen mit dem Himalaya wie eine Ziehharmonika gefaltet wurden als die im Ozean nach Norden driftende indische Platte mit Asien zusammenstieß. Übernachtung im Zelt.      

5. Tag Urmenschenhöhlen

Fahrt nach Bayan-Gobi Sum. Tagesausflug zu einer Höhle, die “Tsagaan-Agui” heißt und befindet sich im Zahir Gebirge. Hier fand man die 700.000 Jahre alten archäologischen Funde  aus der Steinzeit. Übernachtung im Zelt  in der Nähe des Berges “Zahir”.  

 

6. Tag der blaue See in der Wüste

Fahrt nach Bayanhongor Aimak. Unterwegs sehen wir im Berg Ikh-Khuree einen eingeschlossenen  Felsen (ein Felsensplitter) der durch Erdbeben im Jahre 1957 entstand. Anschließend fahren Sie nach Orog-Nuur. Der schmale See “Orog-Nuur” (130 km², 28 km lang, 8 km breit, 2-3 m tief) liegt als schmales, hellblaues Band zu Füßen des höchsten Gobi-Berges, des Grossen Bogd (3957m). Sein Wasser ist nur schwach salzhaltig, so dass er fischreich ist und auch zahlreiche Wasservögel anlockt.  Übernachtung im Zelt. 

   

7. Tag  Berg der sieben Teiche

Fahrt zum Berg Doloon Togoo der “Sieben-Teiche” heißt. Dieser Berg wird vom Regenwasser genährt, der die sieben Teiche füllt und sich in einem Wasserfall ergießt. Hier können Sie einen schönen Tages-Ausflug machen. Übernachtung im Zelt.   

    

8. Tag buddhistisches Kloster und Saxaulwälder

Fahrt zum Zentrum von Gobi-Altai Provinz. Besuch des buddhistischen Klosters “Dash-Peljeelin” und Besichtigung des örtlichen Naturmuseums. Weitere Fahrt zur Shargiin-Gobi, dort sehen wir den See Shargiin Tsagaan Nuur. Hier wachsen Saxaulbäume. Saxaulwälder gibt es nur in Zentralasien, sie spielen eine wichtige Rolle in der Mongolei.  Übernachtung im Zelt. 

 

9.Tag Felsmalereien und Nomaden

Fahrt zur großen Felsenhöhle etwa 90 km südöstlich von Khovd in der Nähe der Siedlung Mankhan. Die Felsmalereien sind vor ungefähr 15.000 Jahren entstanden. Besuch der Zakhchin- Nomaden Familien.  Übernachtung im Zelt. 

 

10. Tag Altai Gletscherpanorama

Fahrt zur Altai Sum in die traumhafte Gletscherwelt des mongolischen Altai. Übernachtung im Zelt. 

  

11. Tag Altaiwanderung

Heute machen wir eine Wanderung und Sie genießen der Westen der Mongolei, mit seiner außergewöhnlichen Landschaften des hohen vergletscherten Altai-Gebirges. Zeit zur freien Verfügung in faszinierender Landschaft. Genießen Sie einen atemberaubend klaren Sternenhimmel. Uebernachtung im Zelt. 

           

Aufnahmen zur Zeit der Sonnenfinsternis vom Sommer 2008

12. Tag Nationalpark Khar Us Nuur

Fahrt zum Zentrum Khovd Provinz. Sie übernachten im Hotel in der Nähe des Nationalparks Khar Us Nuur und  dem Berg Jargalant.

13. Tag Museen- und Geschäftebummel

Am Morgen besichtigen Sie das örtliche Naturmuseum. Im Museum sind Kopien der Höhlenmalerei aus ‘Tsenkheriin-Agui’ zu sehen und die üblichen Exponate aus Flora und Fauna der Region und eine Sammlung von Trachten der verschiedenen Ethnien in dem Aimag mit der heterogensten Bevölkerung der Mongolei. Danach machen Sie einen Bummel durch die Geschäfte in der Khovd Provinz. Nach dem Mittagessen fliegen Sie nach Ulaanbaatar zurück ins Hotel. Einkaufen im Kaschmir-, und Souvenir Laden. Abschieds-Abendessen. Übernachtung im Hotel. 

14. Tag Rückreise 

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückreise.  

 

Diese Preise gelten bei eigener Anreise und deutschsprachiger Betreuung vor Ort. Anreise erfolgt am bequemsten und am günstigsten über einen Flug mit Aeroflot über Moskau. Ihre Flüge finden Sie im Bereich "Flüge buchen". (Denmächst lade ich eine neue Direktsoftware zum Flüge und Züge buchen auf meine Seite)

 

Bei Betreuung ab Deutschland nach vorheriger Absprache Tel 030 30839213

oder über infosajanreisen.de  

Preise und Leistungen: Preise

-         Euro 2310 p.P.ab 2 Personen 

-         Euro 1740 p.P. ab 5 Personen

-         Leistungen:

-         Rundreise ab/bis Ulaanbaatar, Minibus bzw. 4WD-Fagrzeugen

-         Inlandsfluege

      -         Unterbringung im Hotel bzw. Ger-Camp, im Doppelzimmer/ Zelt

-         Mahlzeiten im Programm

-         deutschsprachige Reiseleitung

-         alle Aktivitäen von den Touren

      -         Camping-Ausrüstungen, Eintritt von Naturschutzgebiet und Nationalparks und            r           Transport.

 

 Nicht enthalten:

-         Anreise/Rueckreise nach/von Ulaanbaatar

-         Reise-Versicherung

      -         Mineralwasser und alkoholische Getränke, Schlafsack, Spitzen und Gratifikationen,                Wäsche und Gegenstände. 

 

Das Mongoleiteam von Aktiv&Adventure Tours mit international ausgebildeten Touristikern und in Deutschland ausgebildeten deutschsprachigen Reiseleitern sind meine kompetenten Partner. Sie arbeiten nach der Maxime des nachhaltigen Tourismus und Unterstützung der nomadischen Kultur in der Mongolei mit Vermittlung tiefer Kontakte zwischen den Kulturen.

team.jpg

unser Team von Abenteuerreisen in der Mongolei.


powered by CMBasic